Gerätehaus

Gerätehaus Rehberg - 1982 neu, 1999 oben drauf und 2014 noch dran gebaut!

Ein kleiner Ausflug in die Baugeschichte...

Im Jahr 1951 wurde in Rehberg ein neues hölzernes Gerätehaus gebaut, nachdem bereits 1947 Turm und Schlauchaufhängung fertiggestellt wurden. Das Haus befand sich direkt in der Ortsmitte.

Im Jahre 1982 wurde ein neues Feuerwehrhaus, welches sich schon am jetzigen Standort befand errichtet. Die Gemeinde Grainet stellte Baugrund und Bauholz zur Verfügung. Mit über 1500 ehrenamtlichen und freiwilligen Arbeitsstunden konnte der Bau in Zusammenarbeit mit der Firma Häusl aus Fürholz schnell fertiggestellt werden.

In der Jahreshauptversammlung 1998 im Gasthaus Peterlik in Rehberg wurde dann die Aufstockung des bestehenden Gerätehauses beschlossen. Mit damals ca. 8.000,- DM auf dem Konto startete man das Projekt. Bereits im folgenden Jahr war der Bau realisiert und - dies gilt es anzumerken - schuldenfrei! Es entstand der bis dato größte Schulungraum im Landkreis. 

Aber dem Bauen noch nicht müde erweiterten wir unser Gerätehaus erneut. Eine zweite Fahrzeughalle musste her. Der seit längerem angeschaffte Bus (MZF) musste untergebracht werden. So entschied man sich nach langer Diskussion und einer Abstimmung in der Jahreshauptversammlung im Januar 2014 dazu das Bauvorhaben umzusetzen. Allen voran ist hier dem sog. "Rentler-Trupp" zu danken! Die Senioren der drei Dörfer haben unter Führung unseres Ehrenkommandanten Josef Bloch vor allem unter der Woche eine Unmenge an freiwilligen Arbeitsstunden geleistet, ohne die der Anbau auch nicht so schnell gelingen hätte können. Auch hier gilt unser Dank allen Helfern, Gönnern und Spendern, allen beteiligten Firmen und der Gemeinde Grainet. Ohne eine gute Zusammenarbeit wäre auch dieses Projekt nicht möglich gewesen (welches im Übrigen im Folgejahr auch schuldenfrei da stand).

Fahrzeughallen


Unsere derzeitigen Fahrzeughallen bieten 2 Stellplätze. Des Weiteren gibt es insgesamt 35 Bekleidungsspinte.

Aktuell stehen dort unsere

  • TSF-Logistik
  • MZF

 

Schulungsraum

Unser Schulungsraum ist für sämtliche Eventualitäten ausgestattet.

  • Flexibe Tischanordnung
  • Ausreichende Bestuhlung
  • Beamer
  • festinstallierte Projektionswand (2m x 3m)
  • Beschallungsanlage und portable Mikrofonanlage

Hierin werden Theorieabende für die Mannschaft durchgeführt. Weiterhin finden regelmäßig Weiterbildungen für die Führungskräfte und Fortbildungen des ganzen KBM-Bereichs der Feuerwehr statt. Natürlich wird der Schulungsraum auch für das gesellschaftliche Miteinander der Feuerwehr genutzt.